26.11.2019 DPV-Seite Absturz

Homepage des Deutschen Pétanque Verbandes mutwillig zerstört

Laut Recherche der damit beauftragten Experten wurde am 22.11.2019 um 6:06 Uhr das Theme (der „Grundrahmen“ des Auftritts) im CMS Wordpress, auf dem die Homepage des Deutschen Pétanque Verbandes angelegt ist, gelöscht. Seitdem können keine Inhalte mehr abgerufen werden, es erscheint lediglich eine Fehlermeldung.

Nach derzeitigen Erkenntnissen erfolgte dies nicht über einen willkürlichen Angriff von außen, sondern über ein mit Administratoren-Rechten ausgestattetes Account, von dem die Dienstleister, bei denen der Auftritt hinterlegt ist, nach eigenen Aussagen nicht wussten, dass es noch genutzt wird.

Beim Provider sind jetzt die Log-Files aus dem betreffenden Zeitraum angefragt, sobald diese vorliegen, kann man mit Bestimmtheit sagen, von welcher Stelle aus hier der Auftritt mitten in der laufenden Berichterstattung von zwei Weltmeisterschaften zerstört wurde.

Angesichts der Tatsache, dass der neue Internetauftritt des DPV kurz vor dem Launch steht, nimmt der Bereich „Kommunikation im DPV" in Kauf, nun für insgesamt bis zu 10 Tagen nicht online präsent zu sein. Sobald sämtliche Erkenntnisse zu den Verursachern der Zerstörung vorliegen, werden entsprechende Maßnahmen ergriffen, die mit Sicherheit auch eine strafrechtliche Verfolgung beinhalten.

Pressestelle Deutscher Pétanque Verband e.V.




06.11.2019 Herbstzeit = Lizenzwechselzeit

Jede/r wechselwillige Spieler/in hat seit letztem Freitag bis zum Jahresende die Möglichkeit eines Vereinswechsels. Es gilt aber zu beachten, daß es neuerdings mit Susanne Grube aus München eine neue Lizenzbeauftragte gibt.
Der BPV-Vorstand hat lediglich auf der Unterseite "Verband - Beauftragte" die Aktualisierung vorgenommen und eine Information auf der Eingangsseite unterlassen.



05.11.2019 Neuerungen im BPV-Vorstand

Der BPV-Vorstand hat heute eine Rundmail an die Vereinsvertreter geschickt, in der der BPV eine Reihe neuer Vorstandsmitglieder sucht. Unter Anderem scheint es so, als ob Präsident Sebastian Lechner, Sportreferent Matthias Ress, Jugendwart Christoph Probst, Herr der Finanzen Karlheinz Lössl sowie Presserefernt Lukas Kuhr eine Wiederwahl nicht mehr anstreben.
Gesucht werden auf der nächsten Jahreshauptversammlung deren entsprechenden Nachfolger:
Ausschreibung



27.10.2019 Aufstiegsrunde Bundesliga

16:45 Uhr: die erste Info kam durch, dass nach dem 1:1 nach Tripletten nun auch ein Doublette und das Doublette mixte gegen Krähenwinkel gewonnen werden konnte. Somit steigt der BC Mechenhard in die Bundesliga auf: Gratulation nach Unterfranken

12:09 Uhr: Bei der Aufstiegsrunde zur Bundesliga in Düsseldorf darf man schon um 12:09 Uhr sagen, dass der BC Mechenhard auf Kurs in die Bundesliga sein sollte. Mit dem Sieg gegen KfK Münster haben die Unterfranken bereits ein 3:1.
Nach Bekanntwerden der Auflösung des VFPS Osterholz und somit einer Mannschaft weniger in der Bundesliga dürfte auch ein vierter Platz zum Aufstieg genügen.



13.10.2019 Marathonergebnisse

Nicht bei einem Boule-Marathon, sondern beim Münchener Marathon über 42,195 km erreichten heute Matthias Ress mit Platz 942 (Laufzeit 3:41,23 Stunden) und Vincent Probst mit Platz 2.869 (Laufzeit 4:29,35 Stunden) respektable Ergebnisse dafür, dass sie zum ersten Mal bei einer solchen Veranstaltung teilgenommen haben:
Quelle



12.10.2019 Pokalfinale Burgthann

Neuer Pokalsieger ist die 2. Mannschaft der KWU München. Im Finale besiegte sie die Mannschaft von BouPa München. Quelle: Facebook



01.10.2019 Südbayerische Ligaabschluss

Nun haben auch die südbayerischen Ligen ihren Abschluss gehabt:

Nach dem Abstieg in 2014 dürfen nun die Schwabmünchener Parkbouler wieder aus der
Bezirksoberliga in die Landesliga Süd aufsteigen. Trotz der Niederlage gegen Verfolger PC Neuburg an der Donau reichte es im letzten Spiel zum Aufstieg, vor allem auch aufgrund der besseren Partienbilanz und der Niederlage der Donaustädter im letzten Spiel.

BO Landsberg 2 sicherte sich in der Bezirksliga ohne Partienverlust den Aufstieg in die Bezirksoberliga. Wohl ein einzigartiges Kuriosum, das wohl nie eingetreten ist und sich wohl auch kaum wiederholen wird, gab es beim Abstieg: obwohl die 6. Mannschaft der KWU München keine einzige Begegnung gewonnen hat, konnte der Abstieg durch die Absage von BF Vaterstetten 2 am letzten Spieltag, abgewendet werden.

In der Finalrunde der beiden Kreisligen setzte sich die 2. Mannschaft des BC Augsburg gegen Liganeuling Helios Augsburg 1 durch und steigt damit in die Bezirksliga auf. Auch hier konnte ein Teilnehmer -Jahn München 2- leider nicht antreten. Die Finalrundenergebnisse finden sich unterhalb der jeweiligen Kreisligatabellen.



24.09.2019 Deutsche Jugendmeisterschaft mit Wermutstropfen

Mit Julian, Matthias (beide Wetzelsberg) und Tobias (KWU München) ging der deutsche Meistertitel bei den Cadets an Bayern. Auch weitere Erfolge verzeichnete die bayerische Jugend (siehe
DPV-Bericht).

Einziger Wermutstropfen:
Oskar aus Tegernheim nahm für den BPV am Legewettbewerb der Jugend teil und belegte dort in der Vorrunde den beachtenswerten zweiten Platz auf seiner allerersten deutschen Meisterschaft. Allerdings war vor dem Start des Wettbewerbs ein anderer Spieler für den bayerischen Verband gemeldet, sodass Oskars Ergebnis nicht gewertet wurde (siehe Seite des FC Tegernheim). Wieder mal ein Minuspunkt in der diesjährigen Jugendarbeit.



19.09.2019 Turniereinladung am 03.10.2019

Ein neues, lizenzfreies Turnier ist für den Tag der deutschen Einheit geplant. Turnierort ist im ostoberbayerischen Trostberg. Genaue Daten aus der erhaltenen E-Mail:

Einladung



15.09.2019 Turnierergebnisse

Die eigene Sparte "Ergebnisse 2019" wurde um das "Viktor-Pfeifer-Turnier" in Schwabmünchen ergänzt (lizenzfreie Turniere). Eine Aktualisierung der Vereinsrangsliste funktioniert leider aufgrund der mangelnden Pflege der Rangliste durch den Verband nicht.




08.09.2019 Verbandsarbeit

Mit Entsetzen darf die/der interessierte Boulist/in die neuesten Informationen zum Jugend-/Erwachsenenturnier in Kochel am See, zu finden auf der Seite des
FC Tegernheim, lesen. Ganze vier Teams haben sich am 31.08.2019 dort eingefunden, um das Turnier auszutragen (Vorjahr: 22). Damit fand nach dem ausgefallenen Jugendseminar Ende Juli (siehe Kommentar vom 25.07.2019) auch dieser Verbandstermin auf bayerischem Boden praktisch nicht statt.

Der aufmerksame Besucher allgemein recherchierender Internetseiten wird sich an einen aktuellen Kommentar auf der Seite www.ptank.de mit dem Titel "Thomas und - oder Martin?" erinnern; die hier angebrachten Punkte lassen sich leicht auf den bayerischen Verband übertragen: Ranglistenturniere der letzten fünf Wochen wurden noch nicht eingepflegt, die Absage einer Qualifikation zu einer DM wurde erst einen Tag vor der Durchführung dem ausrichtenden Verein offiziell und mündlich bekanntgegeben und die Einladung für das Jugendseminar steht immer noch online; eine Absage desselbigen ist dort bis heute nicht zu finden (siehe Bild).





08.09.2019 Straubing Donau-Turnier

Das erste Turnier auf dem neuen Platz des PC Straubing wurde von insgesamt 26 Doubletten besucht. Es hätten wohl mehr sein können, wäre die Wetterprognose nicht so schlecht gewesen. Bis zum frühen Nachmittag war leichter Regen der ständige Begleiter, dann kam sogar die Sonne raus.
Der "Neue" ist mit dem "alten" Platz eigentlich sehr gut zu vergleichen: die einzelnen Terrains weisen unterschiedliche Bodenbeschaffenheiten vor, wodurch es bestimmt immer interessante Begegnungen gab.

Neu ist am Gelände aber auch ein kleines Vereinsheim, das -wenn man etwas zusammenrückt- bestimmt bis zu 16 Personen bei schlechtem Wetter Sitzgelegenheiten bietet, wo man dann in gemütlicher Runde sein Mittagessen zu sich nehmen kann. Einzig fehlt es noch an Flutlicht für ein Finale nach 20.00 Uhr im September, der Vorstand arbeitet aber daran.

Das Finale fand dementsprechend auch in den letzten ca. 30-40 Minuten im Halbdunkel bzw. mit Autolicht statt. Die letzten ca. 30 Minuten setzte dann auch Regen mit teilweise intensiven Schauern ein, die Finalgegner liessen sich dadurch aber nicht beirren. Letztendlich gewannen Uwe Büttner und Andrej "Josti" Jost (beide FC Tegernheim) gegen Conny Pilgrim und Jochen Keil (beide ZZ Nürnberg) mit 13:12.

Ergebnis A-Turnier:

1.Uwe Büttner - JostiFC Tegernheim
2.Conny Pilgrim - Jochen KeilZZ Nürnberg
3.Petra und Gerhard GroßSV Schnackenwerth
3.Karola und Markus HermannPCNC Nürnberg
5.Martina Mühl - Isolde WalterSV Schnackenwerth
5.Elisabeth und Günter HochwimmerFC Tegernheim
5.Klaus Jung - Johannes HeldLiM Fürth
5.Cornelia und Peter KrugZZ Nürnberg

Petra und Gerhard haben gegen die Turniersieger verloren, Lola und Markus gegen die Zweiten.

Ergebnis B-Turnier (von der Straubinger Seite: Stand 09.09.2019):

1.Nico Seigner - Karl DeubingerSV Wetzelsberg
2.Christian Seigner - David SeignerSV Wetzelsberg
3.Harry Semmler - Burkhard BrätschTV Etterzhausen
3.Christine Groß - Renate ArtmannSV Wetzelsberg





01.09.2019 Bundesliga

Die 1. Mannschaft der KWU München ist nach acht-jähriger Zugehörigkeit aus der Bundesliga abgestiegen:
Info. Das hat -wie schon Ende Juni beschrieben, auch Auswirkungen auf die weiteren Ligen in Bayern:

- sollte der BC Mechenhard Ende Oktober nicht in die Bundesliga aufsteigen, so muss auch die 1. aus Oettigen in die Landesliga Nord und dort würde dann auch der RPC Dornstadt absteigen
- Aufsteiger aus der Landesliga Süd in die Bayernliga ist auf alle Fälle PC Weilheim 1, da die drei Erstplatzierten alle aus München sind und das Ligareglement keine zwei Mannschaften eines Vereins in der Bayernliga erlaubt. Zudem steigt aus der Landesliga Süd ungeachtet eines Erfolges des BC Mechenhard auch die 1. Mannschaft des PC Ingolstadt ab, weil mit Augsburg und Regensburg zwei Absteiger aus der Bayernliga kommen



12.08.2019 DM-Qualis Tête-à-tête

Ulli Brülls hat auf seiner Seite
www.ptank.de interessante Fakten unter dem Titel "Boule-Solisten im Vergleich" bzgl. der Quali-Starter und der tatsächlichen Lizenzinhaber pro Landesverband zusammengetragen. Bezeichnend für den bayerischen Verband im Speziellen ist, dass sich nicht einmal jeder 25. Lizenzinhaber zur Quali angemeldet hat. Angesichts von 17 Startplätzen bei der DM Tât 2019 liegt die Möglichkeit, diese zu erreichen, bei etwas über 30 %, somit mit Abstand die höchste Quote unter den verglichenen Landesverbänden. Es stellt sich daher die Frage, warum so viele bayerische Spieler eine derartige Möglichkeit, an einer DM teilnehmen zu können, nicht wahrnehmen.



Quelle: www.ptank.de



11.08.2019 Bayerische Meisterschaft Tête-à-tête

Bei der gestrigen bayerischen Meisterschaft gab es mit Markus Probst einen neuen Meister. Er gewann im Halbfinale gegen Thawatchai "Toni" Phophan 13:11 und im Finale gegen Nils Deichner mit 13:10. Nils Deichner kam durch ein 13:5 gegen Vincent Probst ins Finale:

1.Markus ProbstKWU München
2.Nils DeichnerSchweinfurter Kugelleger
3.Thawatchai "Toni" PhophanBC Augsburg
3.Vincent ProbstKWU München

Ergebnisse aus dem B-Turnier fehlen leider noch.



04.08.2019 Drachenstichwochenende

An diesem Wochenende fand wieder das traditionelle Drachenstichwochenende statt. Das im letzten Jahr um zwei Wochen zum üblichen Termin vorverlegte Wochenende macht sich auch dieses Jahr an den Teilnehmerzahlen bemerkbar:
waren es letztes Jahr noch 12 Tripletten und 19 Doubletten, waren es diesmal jeweils 1 Team mehr (13 und 20). Scheinbar wird auch dieser Termin nicht angenommen, hat sich die Teilnehmerzahl seit 2016 immer mehr verringert. Dabei bietet der Verein im ostbayerischen Grenzland das perfekte Ambiente wie immer.

Ergebnis vom Drachenstichturnier (13 Tripletten) Samstag:

Pl.A-TurnierVerein
1.Fritz Effenberg / Tita Vecile / Albin RauxFT Hof / FT Hof / PCNC Nürnberg
2.Elena Siebentritt / Nicholas Mari / Sigi RessBC Mechenhard / BC Mechenhard / PCNC Nürnberg
3.Angelika und Josef Prommersberger / Uwe Büttner
Hiltrud Welker / Werner Treuheit-Schmidt / Manfred Schönweiß
PC Straubing / PC Straubing / FC Tegernheim


PC Burgthann / PC Burgthann / BCI Röthenbach

Pl.B-TurnierVerein
1.Isabelle Wissmann / Conny de Vos / Josef Leitermannalle PC Furth im Wald
2.Anke Ullherr / Peter Ulherr / Jochen KeilPC Burgthann / PC Burgthann / ZZ Nürnberg
3.Rosmarie Gammer / Andy Gammer / Alfred Prommesberger
Martin Runz / Jan de Vos / Michael Dippel

alle SV Wetzelsberg

PB Schwabmünchen / PC Furth im Wald / SC Niederhausen (BaWü)


Ergebnis vom Drachendoublette (20 Doubletten) Sonntag:

Pl.A-TurnierVerein
1.Manfred Schönweiß
Michael Dippel
BCI Röthenbach
SC Niederhausen (BaWü)
2.Elena Siebentritt
Nicholas Mari
BC Mechenhard
BC Mechenhard
3.Andrej "Josti" Jost
Jochen Keil
Tobias Moritz
Uli Moritz
FC Tegernheim
ZZ Nürnberg
KWU München
KWU München

Pl.B-TurnierVerein
1.Tita Vecile
Aoued Benchia
FT Hof
BCR Regensburg
2.Marlene Raux
Albin Raux
PCNC Nürnberg
PCNC Nürnberg




25.07.2019 Jugendseminar

Das für das kommende Wochenende geplante Jugendseminar, das seit Urzeiten immer am ersten Wochenende der Sommerferien stattfand, ist inoffiziell abgesagt. Inoffiziell, weil eine Info dazu noch nicht auf der BPV-Seite steht.
Der "Buschfunk" sagt auch, dass die Anfrage an den geeigneten, langjährigen Ausrichter und somit auch die Einladungen an die interessierten Familien erst letzte Woche rausgegangen sein sollen. Auf gut deutsch: einfach zu wenig Zeit für Alle, sich darauf einzurichten. Deswegen scheint der Grund der Absage recht einfach: einfach zu wenig Zusagen (in der Kürze der Zeit).

Hauptsache, dass das Jugend-/Erwachsenenturnier, das traditionell immer Ende Juni stattfand, doch noch in Kochel am See Ende August einen Ausrichter gefunden hat.



21.07.2019 Hofgartenturnier

Beim diesjährigen Hofgartenturnier in München starteten insgesamt 196 Tripletten. Weitere Infos unter
Ergebnisse.

Videos unter anderem mit dem Team um Vizeweltmeister Zvonko Radnic mit Phillipe Jankowski und Jean-Michel Xisto:

2. Partie im Poule Samstag
Achtelfinale Sonntag
Viertelfinale Sonntag
1. Halbfinale Sonntag
2. Halbfinale Sonntag




30.06.2019 Bayernliga Ewige Tabelle

Die "Ewige Tabelle" der Bayernliga ist nun um die Ergebnisse vom letzten Wochenende ergänzt worden (Bayernliga "2009-2019" und "alle Saisonen").
Neu dabei ist Aufsteiger BouPa München mit einem sehr guten 3. Platz in der Abschlusstabelle der diesjährigen Bayernliga.



25.06.2019 Ostbayerische Ligaergebnisse online

Auch die ostbayerischen Ligen hatten am Samstag ihren letzten Spieltag:

Meister der
Bezirksoberliga wurde die 3. Mannschaft des SV Wetzelsberg und steigt somit in die Landesliga Süd auf. Absteiger sind BCR Regensburg 2 und BF Nabburg, da mit TV Etterzhausen und dem FC Tegernheim zwei Mannschaften in diese Liga absteigen.
In der Bezirksliga wurde die 5. Mannschaft des SV Wetzelsberg Erster und steigt somit in die Bezirksoberliga auf.



23.06.2019 Oberste Ligen in Bayern beendet

An einem spannenden letzten Spieltag retteten sich Meister KWU München 2 und die 1. Mannschaft des PCNC Nürnberg (letztjähriger Vizemeister) erst in der letzten Partie vor dem Abstieg aus der
Bayernliga, die Nürnberger sogar nach einem 0:2 nach den Tripletten gegen den direkten Abstiegskonkurrenten Augsburg. Durch den Sieg setzte sich der PCNC auf Rang 4, der BC Augsburg steigt nach fünf Jahren in der Bayernliga wieder ab, gleichzeitig mit dem BCR Regensburg.

In der Landesliga sicherte sich die 5. Mannschaft der KWU München mit 7:2 Begegnungen und nur 7 Pluspunkte Vorsprung vor der eigenen 4. Mannschaft den Meistertitel und somit den Aufstieg in die oberste bayerische Liga. Sollte es beim Abstieg des BC Augsburg bleiben, dann steigt neben dem TV Etterzhausen und dem FC Tegernheim auch die Erste des PC Ingolstadt ab. Die Schanzer schafften auf heimischen Gelände keinen Sieg und landeten somit auf dem Platz 8. Damit das nicht passiert, müsste die 1. Mannschaft der KWU München in der Bundesliga bleiben (derzeit auf einem Abstiegsplatz) und der BC Mechenhard in die Bundesliga aufsteigen.

Ein Schreckensszenario bleibt für die Münchner: sollte die Erste wirklich aus der Bundesliga absteigen, wäre laut Ligareglement der Viertplatzierte der Landesliga Süd, also der PC Weilheim 1, aufstiegsberechtigt, da es unter Punkt 3 f heisst:

"In der höchsten Spielklasse des BPV sind max. zwei Mannschaften des gleichen Vereins spielberechtigt. In diesem Fall ist die nächstplatzierte Mannschaft der entsprechenden Landesliga in die Bayernliga aufstiegsberechtigt."

Man kann dann nur aus sportlicher Sicht hoffen, dass die Ligaverantworlichen da richtig entscheiden.



22.06.2019 Bayernliga

Der 3. Spieltag der Bayernliga ist vorbei. Aufgrund der Wetterbedingungen am 2. Spieltag muss dieses Wochenende ein Doppelspieltag durchgeführt werden, also zwei Begegnungen am Samstag und zwei am Sonntag.
Nach den bisherigen, auf der BPV-Homepage veröffentlichen Ergebnisse (ca. 23: 45 Uhr) dürfte nun die 1. Mannschaft des BC Mechenhard mit 6:1 Begegnungen als bayerischer Ligameister feststehen, da die Zweitplatzierten mit 3:3 Begegnungen und noch zwei ausstehenden Partien den ersten Platz nicht mehr erreichen können. Somit kann man der neuformierten und jungen Mannschaft schon am Samstag gratulieren.

Dafür steht am Sonntag noch ein spannender Spieltag bevor: im Prinzip können neben dem BC Ratisbonne Regensburg noch alle von Platz 2-9 in die jeweilige Landesliga absteigen.
Info.



02.06.2019 Quali Triplette

Der BPV-Vorstand hat die DM-Quali Triplette "aufgrund der zu geringen Anzahl an Anmeldungen" abgesagt. Wenn man sich die "Richtlinie DM-Qualifikationen" ansieht, ist die Absage nicht nachvollziehbar, denn:

"2.3 Mindestteilnehmerzahl für eine DM-Qualifikation
Die Anzahl der Teilnehmer muss die der auszuspielenden Startplätze um das Doppelte übersteigen. Andernfalls entfällt eine Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft."

Der bayerische Verband hat bei der DM 11 Startplätze. 19 Teams haben sich zu Quali angemeldet, drei Teams davon wurden gesetzt, macht also noch 8 (in Worten "acht") "auszuspielende" Startplätze für die verbleibenden 16 Teams. Nach "Adam Riese" macht 8 x 2=16.

Man kann es aber auch so oder so auslegen.



29.05.2019 Ligen online / 1. Absteiger steht fest

Der nächste Spieltag ist vorbei. Alle Ligen sind online.
Traurig aber wahr: der erste Absteiger in einer Liga steht schon fest:

die 1. Mannschaft des BC Ratisbonne Regensburg hat sich zum 2. Spieltag der Bayernliga in Oettingen komplett abgemeldet, was den direkten Abstieg bedeutet. Man darf sich fragen, wie das so schnell kommen konnte:

- Bayernligameister 2012, 2013, 2015 und 2016 mit direkter Teilnahme an der jeweiligen Bundesligarelegation
- 2013 in der Buli-Relegation noch mit 4:1 Begegnungen als bis dato und auch danach bester Vierter im Abschlusstableau
- 2017 nach Aufstieg eine Saison in der Bundesliga, im selben Jahr Abstieg
- 2018 Bayernliga 8. Platz von 10



26.05.2019 Landesliga Süd 2. Spieltag online

Die Ergebnisse des 2. Ligaspieltags in München und Sauerlach sind durch Ligaleiter Sam an die Vereine mitgeteilt worden.



13.05.2019 Erste Ligameister

Die ersten Ligameister stehen fest:
in Südbayern siegt in der Kreisliga A die 1. Mannschaft des Verbandsneulings Helios Augsburg vor der 2. Mannschaft des Augsburger BC; in der Gruppe B errang die 2. Mannschaft des BC Germering den Meistertitel vor der 2. Mannschaft des BC Jahn München.
Am abschliessenden Spieltag am 28.09. in Kaufbeuren wird Überkreuz die Kreisligameisterschaft und somit beide Aufsteiger in die Bezirksliga ausgespielt.
Ergebnisse



18.04.2019 Erster Ligaspieltag 2. Teil

Nun sind auch die Ergebnisse des Bezirks Südbayern online.
In der Kreisliga A führt die 1. Mannschaft des Verbandsneulings Helios Augsburg mit 2:0 Begegnungen vor der Zweiten des BC Augsburg. In der Gruppe B mit ungerader Mannschaftszahl führt die Zweite von Helios vor dem BC Germering 2. An erster Stelle der Bezirksliga steht die 1. Mannschaft der Boule-Freunde Füssen vor BO Landsberg 2. In der Bezirksoberliga stehen die Schwabmünchener Parkbouler, der PC Neuburg ad Donau sowie BC Germering 1 mit je 2:0 Begegnungen an der Spitze.

Vielen Dank an Ligakoordinator Wolfgang Hoffmann für die Zusendung der Ergebnisse.



15.04.2019 Erster Ligaspieltag

Der erste Ligaspieltag ist geschafft. Die ersten Ergebnisse aus Ostbayern und der Landesliga Süd sind bereits online.

In der Bezirksoberliga Ostbayern, wo die halbe Liga aus den Pétanquefreunden aus Wetzelsberg besteht, führen deren 3. Mannschaft sowie der PC Furth im Wald mit je 2:0 Begegnungen. In der Bezirksliga beginnt der Spieltag komplett ausgeglichen: alle vier Mannschaften haben 1:1 Begegnungen. Wenn das so weiter geht, wird das bis zum Schluss bestimmt eine spannende Angelegenheit bezüglich des Aufstiegs.

In der Landesliga Süd führt die Pétanque-Cooperative aus Sauerlach mit 3:0 Begegnungen vor KWU München 5 und 3. Die zuvor hoch gehandelten Absteiger aus der Bayernliga, die Erste aus Weilheim, die sich vor Saisonbeginn stark verstärkt haben, liegen mit 1:2 Begegnungen auf Platz 6. Die letzten Plätze belegen KWU München 4, PC Ingolstadt 2 und der FC Tegernheim.

.



04.04.2019 BPV-Pokal 2019

Die 1. Runde im BPV-Pokal ist ausgelost. Im Vergleich der letzten drei Jahre sind insgesamt um die 10 Mannschaften weniger gemeldet, was wohl dem neuen Modus geschuldet ist.

In der Gruppe Süd finden Quadrage-Paarungen statt; in der Ostgruppe, wo sich mit dem BCR Regensburg nur 2 Mannschaften angemeldet haben, sind 8 Mannschaften eingruppiert und es muss auch keine Quadrage gespielt werden.

Weitere Infos auf der
BPV-Seite.



16.03.2019 Ligapläne 2019

Landesligaspielplan ist nun auch fertig.



08.03.2019 Schiriseminar

Der BPV veranstaltet wieder ein Schiedsrichterseminar. Termin ist das Wochenende 06./07.04.2019 in Kaufbeuren.
Infos beim
BPV.



02.03.2019 Ligapläne 2019

Die Ligapläne sind bis auf genauere Details bei der Landesliga online.



24.02.2019 Jahreshauptversammlung

Auf der gestrigen Jahreshauptversammlung des BPV wurden folgende Anträge angenommen:

- Lizenzerhöhung von derzeit EUR 27 auf EUR 32 (ab 2020) [BPV]
- Vereine und Spielgemeinschaften, die am Ligabetrieb des BPV teilnehmen, müssen ab 2021 bei einer Lizenzspielerzahl von 20-40 einen, ab 41 Lizenzspielern zwei Schiedsrichter in ihren Reihen haben. Ansonsten muss eine Entschädigung pro fehlenden Schedsrichter gezahlt werden (Höhe wird bei der JHV in 2020 bestimmt). Bei Vereinswechseln von Schiedsrichtern haben die jeweiligen Vereine eine Karenzzeit von einem Jahr, einen neuen Schiedsrichter zu finden [Tegernheim]
- bei Ranglistenturnieren erhalten die "nichtspielenden" Schiedsrichter wie auch bei BPV-Veranstaltungen vom ausrichtenden Verein eine Vergütung von EUR 50 (wird von den Startgeldern abgezogen) [BPV]
- Neuordnung der Ranglistenkriterien bei einer DM-Qualifikation [Tegernheim]
- Ordnungsstrafen im Ligabetrieb wie "kampflos Verlorengeben einer Partie", "Nichteinsendung eines Spielberichts" und "Rückzug/Ausschluss einer Mannschaft (nach Beginn der Saison)" [Tegernheim]
- Verwendung von Startgeldern bei einer DM-Quali [Tegernheim]

Alle anderen Anträge wurden in der Mehrheit abgelehnt oder zurückgezogen.

Die Termine und Spielorte für die Bayerischen Meisterschaften und den tags darauf stattfindenden DM-Qualis wurden wie folgt vergeben:

Doublette04./05.05.2019Wetzelsberg
Triplette01./02.06.2019Furth im Wald
Doublette Mixte 06./07.07.2019Etterzhausen
Tête à Tête10./11.08.2019Wetzelsberg
Veteran 55+18.08.2019Burgthann
Damen08.09.2019Schnackenwerth

Aufgrund mangelnder Bewerbungen wurden unter anderem zwei BMs/DM-Qualis an Wetzelsberg vergeben.



06.01.2019 erste Termine

Der BPV-Vorstand hat bereits die Erstfassung des Turnierkalenders veröffentlicht. Dabei wurden bereits die Ligatermine für Bayern- und Landesliga festgelegt:

1. Spieltag: 13.04.2019
2. Spieltag: 25.05.2019
3. Spieltag: 22.06.2019

BM- und Quali-Termine:

04.05./05.05.2019: Doublette
01.06./02.06.2019: Triplette
06.07./07.07.2019: Mixte
06.08./07.08.2019: Tête
18.08.2019: Kombiveranstaltung 55+
08.09.2019: Kombiveranstaltung Frauen



06.01.2019 Neujahr

Allen Mitgliedern ein gutes Neues Jahr mit viel Gesundheit